Aktuelles Berichte

Bilanz 2017 – 8 Brand- und 109 technische Einätze

98 Kameraden der FF Hinterberg sowie viele Ehrengäste darunter BGM Josef Naderer, Abgeordneter zum Landtag Peter Handlos, Vize-BGM Ernst Brandstätter,Vize-BGM Helmut Augl, BFK OBR Franz Seits AFK BR Harald Dobusch, HBI Daniel Schützenhofer FF Tragwein, HBI Hannes Viertlmayr FF Mistlberg und eine Abordnung der FF Ohlsdorf an der Spitze mit HBI Ernst Pesendorfer konnte HBI Josef Voggeneder am Sonntag 18. Februar im Gasthaus Ratzenböck in Erdleiten Begrüßen!

Sehr interessiert verfolgt wurden von den Kameraden die Berichte über das vergangene Jahr 2017 die von einigen Kameraden vorgetragen wurden und mit einer Powerpoint Präsentation die durch viele Bilder über die Bewerbsgruppe, Jugendruppe, Übungen und Einsätzen sehr interessant gestaltet wurde.

8 Brand und 109 technische Einsätze gab es 2017 zu bewältigen, und wurden durch die Kameraden der FF Hinterberg  in rund 760 Stunden abgearbeitet, dabei wurden 3411 km gefahren.

Sehr Interessant war auch Bericht der Bewerbsgruppe. Sie konnte 2017 bei Vielen Bewerben Stockerlplätze erreichen. Die Krönung war natürlich der Sieg in Silber beim Landesbewerb!

Auch die Jugendgruppe konnte Tolle Erfolge bei den vielen Bewerben an denen sie teilnahmen vorzeigen. Auch wurde über die Zahlreichen Freizeitaktividäten berichtet. Wir wünschen unserer Jugendgruppe die gemeinsam mit der FF Mistlberg das Bewerbsjahr 2018 bestreiten wird, alles Gute.

Insgesamt wurden 2017 von den Kameraden für die FF HInterberg 16700 Stunden aufgewendet.

Auch dankte HBI Josef Voggeneder allen Kameraden die bei diversen Veranstaltungen wie Tarocktunier, Rehschmaus, FF-Ball und dem Legenderen Zeltfest Reichenstein unermüdlich geholfen haben! Ohne diese Hilfe wären diese großen Erfolge nicht möglich!

Vier Kameraden konnten bei dieser JHV wieder Angelobt werden.

Bei der Wahl wurden HBI Josef Voggeneder, OBI Severin Stockinger und AW Thomas Schinnerl bestätigt. Neu ins Kommando gewählt wurde AW Tanja Binder.

Anschließend wurden noch einige gemütliche Stunden im Kreise der Kameraden verbracht ehe der Abend zu Ende ging!