Aktuelles

Großangelegte Herbstübung der drei Tragweiner Feuerwehren

Am Sonntag den 23 September wurden um 14 Uhr die Feuerwehren Mistlberg, Tragwein und Hinterberg über Funk zu einem Wirdschaftsgebäudebrand zur Familie Inreiter in Schmierreith 20 Alarmiert.

Schon während der Anfahrt wurde vom Einsatzleiter starke Rauchentwicklung war genommen und die Fahrzeugmannschaften der anderen Feuerwehren auf einen Atemschutzeinsatz vorbereitet.

Die beiden TLF Tragwein und Hinterberg bekamen den Auftrag das Wohngebäude an den beiden Feuermauern von Hofseite und von außen zu schützen. Ein Atemschutztrupp beauftragt den Stromhauptschalter der Phot
Von Pumpe Hinterberg und Pumpe Tragwein wurde eine ca. 1000m lange Zubringerleitung von einem Löschbehälter gelegt. Pumpe Mistlberg stand als Reserve parat.ovoltaikanlage ausfindig zu machen und auszuschalten, ein weiterer ATS-Trupp wurde zur Personensuche abkommandiert. Der Dritte ATS-Trupp der FF Mistlberg übernahm im stark verrauchten Innenhof die Brandbekämpfung.

Alles in allem war es eine sehr gelungene Übung und alle waren mit dem Übungserfolg sehr zufrieden. Die FF Hinterberg bedankt sich bei der Familie Inreiter für die Übungsmöglichkeit und bei unserem Herrn Bürgermeister Josef Naderer für die großzügige Getränkespende.

Eingesetzt waren:
FF Mistlberg, 15 Mann, 2 Fzg. (KLF, KDO)
FF Tragwein: 15 Mann, 3 Fzg. (TLF-A, LFB-A, KDO)
FF Hinterberg: 31 Mann, 3 Fzg. (TLF-A, KLF-A, MTF)

Schreibe einen Kommentar