Aktuelles Berichte Einsätze

Sturmeinsätze nach schwerem Gewitter

Am 1. Juli wurden wir um 17.38 Uhr von Florian LFK mit dem Einsatzstichwort „Sturmschaden“ zu unserem ersten Einsatz nach Reichenstein alarmiert. Kurz darauf rückte das TLF mit 8 Mann in Richtung Einsatzstelle aus. Nicht lange lies der zweite Einsatz auf sich warten und so wurde das KLF zur zweiten Einsatzadresse abkommandiert. Die restliche Mannschaft blieb als Reserve im Feuerwehrhaus. Nachdem auch die FF Mistlberg im Einsatz stand wurde Kontakt aufgenommen und die weitere Vorgehensweise besprochen. Wertvolle Dienste leistete die neue Motorsöge die wir von der Fa. Handlos gespendet bekommen haben. Nach der Beseitigungsarbeit konnte die Straße wieder für den Verkehr frei gegeben werden. Daraufhin rückte die FF Hinterberg wieder ein und hielt noch sitzbereitschaft bis das Wetter abgezogen war.