Berichte

Gemeinschaftsübung in Allerheiligen

Am 7. September 2013 wurde gemeinsam mit den Feuerwehren Winden-Windegg, Windhaag, Rechberg und Mistlberg nach Allerheiligen eingeladen. Geübt wurde „Wasserförderung über eine längere Wegstrecke“. Als Übungsbrandobjekt wurde das Bauernhaus „Unterlindeneder“, Fam. Aistleitner, angenommen. Das Wasser musste dabei vom Naarntal zum Brandobjekt gepumpt werden. Um diese 1,5KM lange Wegstrecke mit dem enormen Höhenunterschied zu bewältigen mussten dementsprechend viele Pumpen eingesetzt werden. Wir rückten mit unserem KLF-A samt Schlauchanhänger und 7 Mann zur Übung aus. Wir legten mit unserem Schlauchanhänger 450m B-Schlauch aus und besetzten im Anschluss unsere TS. Nach der Übung wurden wir ins FF Haus auf eine kleine Jause eingeladen.

Vielen Dank an die FF Allerheiligen für die Ausarbeitung dieser Übung.