Aktuelles Berichte Einsätze

Großbrand in Lugendorf

Mit dem Alarmstichwort „Brand Landwirtschaftliches Anwesen in Lugendorf“ wurden die 3 Tragweiner Feuerwehren am 6. Mai um 12.26 Uhr nach Lugendorf alarmiert. Bereits bei der Anfahrt wurde Alarmstufe 2 nachalarmiert. Wenige Minuten nach der Alarmierung traf unser TLF-A bereits beim Brandobjekt ein und bekam die Brandbekämpfung auf der Ostseite und im Hof als Aufgabe zugeteilt. Unser ATS-Trupp fing sofort mit einem HD und C-Rohr mit dem schützen des Wohngebäudes an. PUMPE-Hinterberg wurde Zeitgleich zu einem in rund 1 Kilometer entfernten Löschteich zitiert und baute eine Wasserentnahmestelle auf. Im Anschluß wurde ein 700 Meter langes Teilstück der 1100 Meter langen Relaisleitung gelegt. Beim Falttank wurden sämtliche Zubringerleitungen und Güllefässer zusammengeführt und auf die TLF´s verteilt. Die restliche Mannschaft half beim einfangen der evakuierten Tiere. Um 3.45 Uhr konnte die TLF-Mannschaft von der Brandwache abrücken. Insgesamt standen 11 Feuerwehren im Einsatz seitens der FF Hinterberg standen 45 Mann mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden.