Übung – Menschenrettung im schwierigen Gelände

Am Samstag 23 Feb. wurde eine Frühjahrsübung mit dem Thema „Menschenrettung im schwierigem Gelände“ abgehalten. Übungsannahme war ein Forstunfall im steilen Gelände. Zusätzlich wurde der Absturz eines Kameraden bei der Rettung des Forstarbeiters  simuliert. Da das Gelände nicht mit den Fahrzeugen befahrbar war wurde die Mannschaft zu Fuß losgeschickt um den Forstarbeiter aus seiner misslichen Lage zu befreien. Zum Abtransport wurde ein Traktor des nächstgelegenen Bauern angefordert. Nach der Befreiung des ersten Verletzten galt es den abgestürzten Kameraden zu retten. Die Mannschaft wurde zur Unglücksstelle abgeseilt und versorgte den verletzten ehe er geborgen wurde. Im Übungseinsatz standen 19 Kameraden der FF Hinterberg.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ff-hinterberg.at/?p=12336